Cultuur

Kunstschouw

Kunstschouw

Während der dritten Woche im Juni steht der Westen von Schouwen traditionell im Zeichen der “Kunstschouw” und Kunst, Kultur und die Umgebung sind in perfekter Harmonie. Eine imposante Installation in den Poldern, bildende Kunst in einem Park oder eine Performance in einer alten Bauernscheune.  Eine Route mit sage und schreibe 40 künstlerischen Zwischenstopps. Jedes Jahr aufs Neue besuchen tausende Kunstliebhaber die zahllosen Orte, an denen bildende Kunst ausgestellt wird. Entlang der Spitze von Schouwen-Duiveland finden Sie weitläufige Sandstrände wo die Möwen in der salzigen Meeresbrise jonglieren. Hinter der ersten Dünenreihe liegt der größte Wald von Zeeland: Boswachterij Westerschouwen. In der östlichen Flanke der Insel überwiegen weitläufige Polder, durchtrennt von Deichen und unterbrochen von schönen Dörfern. In dieser abwechslungsreichen Landschaft lassen sich jährlich ca. 200 Küstler aus dem In- und Ausland nieder, gefolgt von tausenden Kunstliebhabern.
Die “Kunstschouw” ist schon seit Jahren ein Begriff auf Schouwen-Duiveland. Mittlerweile ist es die größte Zusammenkunft auf dem Gebiet der zeitgenössischen bildenden Kunst in Zeeland. Dieses Jahr erlebt das Event seine 20. Ausgabe. Die “Kunstschouw” bietet ein Forum sowohl für etablierte Künstler als auch für neue Talente, die meistens selbst anwesend sind um Ihre Fragen zu beantworten. Aktuelle Kunst, experimentelle Installationen und Performances bis zu mehr etablierter Kunst, aber auch Foto und Film werden auf spannende Weise kombiniert  mit authentischen Zeeuwsen Orten wie z.B. alten Kirchen, Bauernscheunen, Gutshäusern, Villen und Gärten, einer Försterei und einer noch im Betrieb seinden Getreidemühle.

Eintritt
An allen Orten ist der Zutritt gratis.
Öffnungszeiten von 10.00 - 17.00 Uhr.
Die Kirchen öffnen nur an Sonntagen etwas später; um 13.00 Uhr.
Abend-Öffnungszeiten und aktuelle Änderungen entnehmen Sie dem Kunstschouw Magazine.

Kunstschouw Magazin
Das Kunstschouw Magazin gibt auf übersichtliche Weise Informationen über die teilnehmenden Orte, die Künstler und ihre Kunst. Sie finden hier auch eine praktische Routenkarte mit Index. Detailliertere (Fahrrad-)Karten können Sie wenn nötig beim VVV kaufen. Das Magazin ist ab Mitte Mai jedes Jahr bei den VVVs und in diversen Buchläden auf Schouwen- Duiveland und in Middelburg erhältlich. Aktuelle Verkaufsstellen finden Sie zeitnah auf der Seite “Nieuws” auf dieser Website. Auch erhalten Sie das Magazin während der “Kunstschouw”-Zeit an den teilnehmenden Orten.

Mehr Infos über die “Kunstschouw”: www.kunstschouw.nl